Garmin Fenix 3–Updates

Das schöne an der Fenix 3 ist, das die Uhr regelmäßig mit Updates versorgt wird. Diese Updates beheben nicht nur Fehler, sondern bringen auch immer wieder neue Funktionen.

Nicht immer fallen die mir gleich auf (und bei jedem Update im Web zu suchen, was neu ist, will ich auch nicht)

In einem der letzten Updates ist aber eine Funktion dazu gekommen, die mir bei Garmin immer schon gefehlt hat – die Anzeige des Höhenprofils, während ich einen Track laufe/fahre.

Und nach Hinweis eines Freundes habe ich die Funktion gesucht und gefunden und ich liebe sie.

WP_20160605_13_06_03_Pro

 

Dazu muss nicht extra was konfiguriert werden, ev. muss bei den Anzeigen das Höhenprofil eingeschalten werden (in der laufenden Navigation auf Einstellungen, Navigation, Trainingsseiten, Höhenprofil: Ein)

Z.B. beim Mountainbiken und Traillaufen sehe ich hier das Höhenprofil meiner gespeicherten Tour und ich sehe live, wo ich mich gerade befinde und wie viele Steigungen ich noch vor mir habe.

Das Bild zeigt die Lainzer Tiergarten Runde kurz vor dem Hufeisenberg.

Wer nicht weiß, wie er eigene Touren einfach auf die Uhr übertragen kann, das habe ich in einem anderen Blogartikel beschrieben: http://www.wozulaufschuhe.at/gpx-tracks-in-fenix-3-importieren-und-andere-tipps/

Eine Funktion, die die Uhr schon länger hat, ist die Anzeige der wichtigsten Lauftechnik-Parameter: Schrittfrequenz, Bodenkontaktzeit und vertikale Bewegung

WP_20160605_13_07_14_Pro

neu dazugekommen ist vor einigen Monaten bereits eine Anzeige, wie meine Balance zwischen meinen Beinen ist  d.h. trete ich mit Links oder mit Rechts mehr auf

WP_20160605_13_06_51_Pro

Auf dem Bild ist es relativ heftig, normalerweise bin ich nur mit 51% – 52% “ungleich”. Hier versuche ich bewusst, mein Metronom auf 1 Schlag / 2 Schritte einzustellen und den Metronom-Takt auf den Fuß zu legen, der weniger belastet wird.

 

Viel Spaß damit – wer andere “versteckte” Funktionen kennt, die nehme ich gerne !

Veröffentlicht in Spielzeug

Kommentar verfassen